Sportschützenclub v. 1955 e.V. Holzminden

Vereinslogo Logo
Aktuelle Majestäten



v. l. Ringkönig Wolfgang Rawisch – Clubmeisterin Irene Ahlbrecht – Clubmeister Werner Reese – Ringkönigin Elke Rawisch – Fahnenträger Harald Schürzeberg.

Schießtage

Wir schießen jeden 2. und 4. Dienstag im Monat ab 19:30 Uhr (von März bis November Kleinkaliber und von Dezember bis Februar Luftgewehr) im Schützenhaus an der Steinbreite.

Termine
Januar: Jahreshauptversammlung
Februar: Winterwanderung
März: Anschießen
Mai: Himmelfahrtwanderung & Clubmeisterschießen
Juli: Mitgliederversammlung
August: Schützenfest
November: Abschießen
Dezember: Silvesterschießen
Vorstand 1.Vorsitzender
Werner Reese
Kirchstraße 7
37603 Holzminden
05531 / 7345
Historie Am 19. Oktober 1955 treffen sich 7 Junge Schützen in der Holzmindener „Luther Schänke“ um einen neuen Schützenverein zu gründen. Mit der Namensgebung war man sich schnell einig,
„Sport- Schützen- Club von 1955 e.V. Holzminden“
so sollte ihr Schützenverein heißen. Den Vorsitz übernimmt Werner Reese.
Im März des folgenden Jahres waren schon die ersten Zugänge neuer Mitglieder zu verzeichnen. Einheitliche Uniformen und das erste Kleinkaliber-Gewehr wurde angeschafft. Über die eigene Anfertigung einer Vereinsfahne war man sich schnell einig.
Die Schützenbrüder des Sportschützenclub nehmen am 17. August 1957 erstmals an einem Holzmindener Schützenfest teil. Nach 1500 Stunden Handarbeit ist die Fahne fertiggestellt und wird auf dem Schützenfest vom Landesvorsitzenden feierlich geweiht.
Im Juli 1958 wurde die Eintragung des Clubs in das Vereinsregister beschlossen. Auch über den Neubau einer eigenen Schießanlage war man sich einig.
Als erster Holzmindener Schützenverein eröffnet der Sportschützenclub 1963 eine Damenabteilung.
Im Januar 1964 wird eine eigene Jugendabteilung gegründet.
Nach zehn Jahren Selbständigkeit muss sich der Sportschützenclub am 23. April 1971 von seinem Vereinsheim und Schießstand trennen. Die Anlage muss einem Wohnhaus weichen. Ein geplanter Neubau scheitert wegen nicht geeigneten Grundstücken. Im folgenden Jahr wurde ein Vertrag mit der Bürgerschützengesellschaft Holzminden unterzeichnet, der den Sportschützenclub als sechsten Verein im Schießsportzentrum an der Steinbreite aufnimmt.

Es wurden viele Erfolge auf Stadt- und Kreisebene gefeiert: